Veranstaltungen und Ereignisse am 10.11.2018

Milliarden Sonnen

Ort: Planetarium SIRIUS, Schwanden ob Sigriswil

Der GAIA Satellit vermisst Milliarden Sonnen
Der GAIA Satellit vermisst Milliarden Sonnen

Begleiten Sie uns bei diesem Abenteuer. Kommen Sie mit, auf unsere Reise zu Milliarden Sonnen!

Wie weit ist es zu den Sternen? Diese einfache Frage beschäftigte schon die Gelehrten der Antike vor über 2'000 Jahren. Sie suchten eine Antwort und stellten eine Theorie auf. Doch eine Distanzmessung zu den Sternen konnte nicht gemacht werden - schlichtweg weil man keine Messungen mit der Präzision von Winkelsekunden vornehmen konnte. Also folgerten die Mathematiker von damals, der Sternenhimmel müsse eine mit Lichtern besetzte Kuppel sein – alle gleich weit entfernt und eben unterschiedlich hell.
Erst 1838 gelang es dem deutschen Astronomen Friedrich Wilhelm Bessel, mit dem hochpräzisen Heliometer die erste Sternparallaxe zu vermessen. Zwei Jahre brauchte er für eine einzige Messung!
Mit der Europäischen Weltraummission Gaia steht nun ein Quantensprung in der Kartierung des Weltalls bevor. Der mit modernsten Messgeräten ausgerüstete Satellit soll ein Prozent aller Sterne unserer Milchstrasse in 3D vermessen – immerhin eine Milliarde Sterne!

Die Show «Milliarden Sonnen» macht Lust auf Naturwissenschaften, wenn der Besucher in eine atemberaubende Bilderwelt aus Sonnen, Nebeln und galaktischen Phänomenen weit in die Tiefen unserer Milchstrasse entführt wird.
Vier in Zusammenarbeit mit „Wissenschaft in die Schulen“ erstellte Unterrichtseinheiten gibt es auf Anfrage kostenlos!

Den Trailer zur Show auf YouTube ansehen.

Eintritt

Erwachsene: CHF 14.00
Jugendliche: CHF 7.00

Platzreservation oder Anmeldung für Einzelpersonen ist nicht notwendig.

Bei Gruppen ab 10 Personen ist eine Anmeldung via Booking Office erwünscht.

Hinweis zu allen Planetariumsführungen


Zu Ihrer Sicherheit ist nach Vorstellungsbeginn im Planetarium kein Zutritt mehr möglich.

Türöffnung bei allen Führungen ist ca. 15 min vor Führungsbeginn.


Das Planetarium befindet sich im Inneren des Gebäudes und bietet die gleichen angenehmen Bedingungen wie in einem Kino.

Auf die Benutzung von Mobiltelefonen im inneren des Planetariums ist gänzlich zu verzichten.
Das helle Display reflektiert an der Kuppel und stört die Vorführung.

Geheimnis Dunkle Materie

Ort: Sternwarte - Planetarium SIRIUS

Geheimnis Dunkle Materie - Die Jagd nach den Bausteinen des Kosmos

Grafik Dunkle Materie

Woraus besteht der Kosmos?
Diese Frage beschäftigt uns seit Menschengedenken – und wir haben sie immer noch nicht beantwortet. Je weiter wir in die Tiefen von Raum und Zeit vordringen, umso mehr neue Fragen und Rätsel stellen sich. Heute erkennen wir, dass rund ein Viertel des gesamten Universums sich als geheimnisvolle dunkle Materie zeigt.

Wir erkennen, dass sie da ist. Doch wir wissen nicht, woraus sie besteht. Tauchen Sie im Planetarium SIRIUS in eines der grössten Rätsel der modernen Wissenschaft ein. Lassen Sie sich anschaulich vor Augen führen, woher wir Kenntnis von der Existenz der Dunklen Materie haben. Folgen Sie den Forschern bei Beobachtungen, die tief ins All und zu Experimenten, die tief unter die Erde führen. Kann das Mysterium der Dunklen Materie enthüllt werden?

Für diese Vorführung wurden eigens 360°-Filmaufnahmen mit Spezialkameras in Forschungseinrichtungen wie dem grossen Teilchenbeschleuniger des CERN bei Genf und dem unterirdischen Felslabor beim italienischen Gran Sasso gemacht.

Der Autor, PROFESSOR RAFAEL LANG erforscht in den USA an der PURDUE UNIVERSITÄT in Indiana das Phänomen der Dunklen Materie.

Dauer: Ca. 60 Minuten

Eintritt

Erwachsene: CHF 14.00
Jugendliche: CHF 7.00

Platzreservation oder Anmeldung für Einzelpersonen ist nicht notwendig.

Bei Gruppen ab 10 Personen ist eine Anmeldung via Booking Office erwünscht.

Geheimnis Dunkle Materie - Nächste Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Für Schulklassen geeignet

Diese Show ist auch für Schulklassen sehr geeignet.
Für Lehrkräfte stellt Planetarium und Sternwarte - Volkssternwarte Laupheim e.V. Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.